Datenschutz: Ihr Besuch wird von PIWIK anonymisiert erfasst. Mehr erfahren!

Aktive Filter:   2013 X Ausgewählte Bücher X

Bücher

Fach- & Sachbuch

Eine Auswahl der von uns bearbeiteten Wissenschafts- und Fachbuchtitel: Dissertationen sowie Monografien. Ebenso erhalten Sie Einblick in unsere Arbeitsreferenzen der Sachbuchsparte mit Titeln aus den Bereichen Zeitgeschichte, Europa, Ratgeber sowie Biografie und Autobiografie. 

Bewegen Sie den Mauszeiger über die Galerie und Sie erhalten einen Überblick über die von uns bearbeiteten Titel. Mit einem Klick auf das Buchcover erhalten Sie Informationen zu Inhalt, Verlag und weiterführenden Links.

Alternativ können Sie links in der Seitennavigation die Listenansicht auswählen und erhalten eine alphabetische Liste mit auffahrenden Informationstexten.

Jens Christophers, Lennart Koch

Interim

Management auf Zeit als Chance und Herausforderung

Jens Christophers, Lennart Koch - Interim

Fachbuchlektorat

„INTERIM – Management auf Zeit als Chance und Herausforderung“ Praktiker-Rat für Manager in einem wachsenden Markt / Standardsetzendes Kompendium für die Interim Management-Branche. Gute Manager sind anspruchsvolle Menschen. Sie suchen Herausforderungen und Verantwortung, und das immer häufiger abseits der gewohnten Konzernstrukturen: Die Zahl derjenigen, die sich als Interim Manager in die berufliche Selbstständigkeit wagen, nimmt stetig zu. Jens Christophers und Lennart Koch haben daher den Leitfaden „Interim – Management auf Zeit als Chance und Herausforderung“ geschrieben. Er richtet sich an alle Manager, die über eine berufliche Zukunft im Interim Management nachdenken oder sich besser aufstellen wollen, sowie an diejenigen, die im Unternehmen über die Einbindung externer Führungskräfte entscheiden. Der Markt für Interim Management-Dienstleistungen wächst kontinuierlich. In der zunehmend globalisierten Wirtschaft nimmt der Bedarf an flexibel einsetzbarem, hoch spezialisierten und qualifizierten „Humankapital“ zu. Das Buch liefert Einsichten aus der Praxis und beschreibt erfolgversprechende Wege für den Einstieg ins Interim Management. Es beschönigt nichts, warnt vor falschen Illusionen und vor Fallstricken. Wer es liest, findet darin konstruktive Begleitung und fachlich qualifizierten Rat. Jens Christophers und Lennart Koch wissen, wovon sie schreiben, denn sie sind seit vielen Jahren Interim Manager aus Leidenschaft. Sie gründeten 2007 Deutschlands führende Sozietät für professionelles Interim und Projekt Management, die taskforce AG. Christophers hob außerdem Anfang 2003 den Branchenverband, die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM) aus der Taufe und führte diesen zehn Jahre als Vorstandschef. Den deutschen Markt kennen die beiden daher so gut wie nur wenige andere. Die Erfahrung der Autoren scheint an vielen Stellen durch, ebenso wie ihre anhaltende Begeisterung für den Beruf.

taskforce, München 2013

Levke Harders

American Studies

Disziplingeschichte und Geschlecht (Band 48: Transatlantische Studien)

Levke Harders - American Studies

Fachlektorat des Buchmanuskriptes vor Verlagsbewerbung

Die Institutionalisierung von American Studies als interdisziplinäres Lehr- und Forschungsgebiet war eine Reaktion auf wissenschaftliche und gesellschaftliche Problemlagen in den USA. Dabei verbanden sich mit den disziplinären Wissensformen geschlechterspezifische Differenzierungen: Die Funktion des Faches im Hinblick auf nationalkulturelle Konstruktionen, aber auch der innerdisziplinäre Ausdifferenzierungsprozess führten zu Exklusionsmechanismen, in deren Folge weibliche, nicht-weiße und nicht-akademische Amerikanisten als nicht zum Zentrum des Faches gehörend definiert wurden. Die Autorin zeigt, dass das wissenschaftliche Feld von ungleichen Laufbahnen, unterschiedlichen institutionellen wie materiellen Rahmenbedingungen gekennzeichnet ist und dass Geschlecht auch in den Inhalten und Konzepten der American Studies verankert ist.

Levke Harders verknüpft in dieser ersten Disziplingeschichte des Faches American Studies neuere Ansätze der Wissenschaftsgeschichte mit einer geschlechter- und sozialhistorischen Perspektive, um soziale und politische Faktoren in der Fachentwicklung ebenso wie die (Re-) Produktion struktureller und epistemologischer Ungleichheiten aufzuzeigen.

Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2013

AGB Datenschutz Links Impressum
Facebook Literaturpreis Nordost