Reinhild Paarmann: 99 Gedichte Aufbruch

Die Autorin hat die Anzahl der Gedichte zum Titel erklärt. Die Verse, oft in Kurzform als Haiku oder Tanka, geben atmosphärische Beobachtungen wieder; weder melancholische, eher nüchterne Ausdrucksweisen werden von ihr bevorzugt. Die Texte sind eigenwillig, zuweilen abstrakt, nicht langweilig und Phantasie ist R. Paarmann nicht abzusprechen. Reinhild Paarmann spielt mit modernen lyrischen Formen, auch wenn bei einigen Texten die Spontaneität offenbar vorherrscht, findet sie immer neue Ausdrucksmöglichkeiten."

Rabenflug, Kulturzeitschrift Nr. 33/Juli 2008

BUCH


,
, Seiten
ISBN:

AUTORIN / AUTOR

Posted in .