FAQs

Frequently Asked Questions

Ja! Jede Autor*in ist seinem Werk aufgrund des Schreibprozesses sehr nah. Eine kritische, distanzierte dritte Instanz wird hier immer helfen, Fehler zu finden – z. B. logische Brüche, Redundanzen, Stilfragen.

Auf jeden Fall, da ein Text mit jeder Überarbeitung gewinnt!

Gerne. Dies gilt insbesondere für kleinere Verlage. Größere Verlage verfügen hingegen zumeist über hausinterne oder fest angebundene freie Lektoren.

Wichtig ist ein sauberer Text: Kommasetzung, Rechtschreib- und Formatierungsfehler behindern unsere Arbeit als Lektoren, sprich die inhaltliche Prüfung und Überarbeitung. Daher bitten wir hier besonders gründlich noch gegenzulesen und unsere Hinweise zur Formatierung zu befolgen. Dann bleibt uns mehr Zeit für die wichtigen Dinge!

Gerne erstellen wir Ihnen ein Proberektorat Ihrer ersten Seiten. Damit können wir aber maximal aufzeigen, wie wir Stil und Form bearbeiten. Ohne umfassende Textkenntnis können wir nur wenig zu Inhalt und Form in Gänze sagen. So bleibt ein Probelektorat immer ein halbes Lektorat. Aber es bietet Ihnen einen guten Eindruck von unserer
Arbeitsweise!

Rabatt auf viele Textseiten gibt es leider nicht, da ja auch die Textarbeit nicht weniger wird.

In der Regel berechnen wir nach Normseiten (1500 Zeichen pro Seite, inkl. Leerzeichen). Unsere aktuellen Seitenpreise entnehmen sie bitte der Honorarübersicht.
Kürzere Texte unter einhundert Normseiten berechnen wir in aller Regel nach nach Arbeitsstunden, um ausreichend Zeit für Anmerkungen und Nachbereitung zu haben.

Eine Normseite ist eine standardisierte Seite, welche 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen pro Seite umfasst. Zur Ermittlung der Normseiten schauen Sie nach der Zeichenzahl Ihres Dokumentes (inklusive Leerzeichen!) und teilen diese Zahl durch 1500, dann erhalten Sie die Anzahl an Normseiten. Unser Tipp: Formatieren Sie die Seite des Dokumentes mit
ausreichend Seitenrand (z. B. umlaufend 4 cm) und 1,5 zeiligem Zeilenabstand und schon haben Sie annähernd eine Normseite.

Selbstverständlich. Wir prüfen Ihr Manuskript vorab gründlich und zeigen Ihnen, welche Aspekte unseres Erachtens hauptsächlich bearbeitet werden müssen. Gerne nehmen wir aber auch Ihre Wünsche auf – sind es doch Sie, die am besten wissen, wo es hakt.

Das kommt ganz auf die Länge des Textes an und auf die Menge an Arbeit. Das Lektorat umfasst die Bearbeitung des vorgelegten Textdokumentes, in der Regel mit der Funktion „Änderungen nachvollziehen“. Dazu kommt ein umfassender schriftlicher Anmerkungstext von rund fünf bis fünfzehn A4-Seiten. Schließlich eine persönliche /
telefonische Nachbereitung.

In aller Regel muss bei einem vollständigen Lektorat eines Buches – ab einhundert Normseiten – mit einer Bearbeitungszeit von mindestens vier Wochen gerechnet werden, auftragsbedingt auch manchmal mehr. Kleinere Arbeiten können meistens schneller bearbeitet werden.

TIPP: Wer es eilig hat, der kann gerne einen Terminaufschlag buchen!

Das lässt sich nur im Einzelfall beurteilen. Oft können Texte nach einem Lektorat schon an Agenturen oder Verlage verschickt werden. Ebenso kommt es vor, dass die Autorin oder der Autor noch umfassende Änderungen und Überarbeitungen vornehmen muss. Nicht selten erleben wir es, dass es sinnvoll ist, einen Text ein zweites oder drittes Mal lektorieren zu lassen. Das hängt ganz von der Qualität des Ausgangstextes und dem gewünschten Ergebnis ab.


 

LEISTUNGEN

Was Sie von uns erwarten dürfen

Unsere Autor*innen sowie Kund*innen wissen unsere analytische Schärfe, umfassende Sorgfalt und langjährige Erfahrung bei Lektorat, Gutachten & Beratung zu schätzen.

Prosalektorat

Ihr Manuskript wird intensiv und ausführlich redigiert sowie kommentiert. Das Ziel ist ein rundherum zufriedenstellender Text.

Literaturgutachten

Mit dem Gutachten bieten wir Ihnen konkrete Hilfestellung für ein Überarbeiten sowie Weiterarbeiten am Manuskript an.

Exposé

Ziel ist es, Neugierde auf den eigentlichen Text zu wecken. Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung haben wir den Dreh raus.

Lyriklektorat

Auf der Spur zur Perfektion: Das Gedicht als verdichtete Sprache erfordert höchste Konzentration und solides Handwerk.

Fachbuchlektorat

Wissenschaft verlangt nach sauberer Quellenarbeit, erstklassiger Argumentation und einem überzeugenden Stil.

Verlagsbewerbung

Die Bewerbungsunterlagen sind das A und O einer erfolgreichen Bewerbung. Denn weniger ist hier in der Regel mehr: Wir zeigen, wie es geht!

Kinderbuchlektorat

Die Zielgruppe fest im Auge soll das Kinderbuch unterhalten, ohne zu über-  und zu unterfordern. Ein Balanceakt, der gekonnt sein will.

Sachbuchlektorat

Merkmale eines guten Sachbuches: Fakten, die unterhalten, ein leichter und eingängiger Stil sowie eine Prise Lebensweisheit.

Werbelektorat

Werbung weiß, was sie will! Das heißt: Der Inhalt muss klar und prononciert kommuniziert werden, immer dem Kontext gemäß.

Stillektorat

Das I-Tüpfelchen eines guten Textes: Wenn jedes Wort sitzt, jeder Absatz stimmt, dann erst macht das Lesen richtig Freude.

Redaktion

Kritische Auswahl von Aufsätzen, Erzählungen oder Gedichten. Zentral ist die Klammer – ob thematisch oder motivisch.

Beratung & Coaching

Aller Anfang ist schwer: Idee, Texteinstieg oder Gesamtanlage. Wir beraten in jeder Phase des schriftstellerischen Schaffens.

KONTAKT AUFNEHMEN




HONORARE

Transparente Kosten

 

Dank jahrzehntelanger Erfahrung können wir Ihnen ziel- und punktgenau unsere Kosten aufschlüsseln. Sie erhalten auf Anfrage und bei Vorlage Ihres Textes / Ihrer Unterlagen  von uns ein unverbindliches Angebot. Und Sie dürfen sicher sein: Zu dem Preis stehen wir!

Zur Honorarübersicht