Cle­mens Dachs / Moritz Hor­nung: Zell­kul­tur. Ein Busi­ness-Roman über bio­ni­sches Organisationsdesign

Wie hat es Leben geschafft, über fast vier Mil­li­ar­den Jah­re hin­weg erfolg­reich zu sein – aller Natur­ka­ta­stro­phen zum Trotz? Erfah­ren Sie, wie Unter­neh­men die Erfolgs­prin­zi­pi­en des Lebens nut­zen kön­nen, um selbst anpas­sungs­fä­hi­ger zu wer­den. Bekom­men Sie einen Ein­blick in ein fun­dier­tes, bio­ni­sches Manage­ment-Sys­tem, dass Unter­neh­men als leben­de Sys­te­me ver­steht und gestaltet.

Für Max Neu­mann, den frisch­ge­ba­cke­nen Bereichs­lei­ter „Digi­ta­li­sie­rung“, läuft es nicht gera­de rosig. Er kämpft in sei­nem Unter­neh­men an vie­len Fron­ten gleich­zei­tig: ver­krus­te­te Struk­tu­ren, Zank zwi­schen den Abtei­lun­gen und Kri­sen­pro­jek­te Tag ein Tag aus. Auch der Auf­trags­ein­gang lässt zu wün­schen übrig. Zu allem Über­fluss wird sein Unter­neh­men an einen neu­en Inves­tor ver­kauft. Max ver­steht sofort, dass sein schwä­cheln­der Bereich und Job auf dem Spiel ste­hen. Denn der neue CFO fährt ein knall­har­tes Restruk­tu­rie­rung-Pro­gramm und nimmt Max' Bereich ins Visier.
Durch einen Zufall lernt er den Unter­neh­mens­be­ra­ter Staf­ford ken­nen. Staf­ford ist ein unge­wöhn­li­cher Ver­tre­ter sei­ner Bran­che, denn er ist Pro­fes­sor der Mole­ku­lar­bio­lo­gie. Sein Wis­sen über die Prin­zi­pi­en des Lebens macht ihn zu einem abso­lu­ten Fach­mann für nach­hal­ti­ges Wachs­tum und Anpas­sungs­fä­hig­keit. Zusam­men mit sei­nen bei­den Füh­rungs­kräf­ten Pau­la und Frank nimmt Max die Her­aus­for­de­rung an. Sie begin­nen, ihren Bereich nach dem Vor­bild leben­der Zel­len zu orga­ni­sie­ren. Doch kann es ihnen gelin­gen, den Bereich recht­zei­tig aus der Kri­se zu füh­ren, bevor der neue CFO ihn zerschlägt?

BUCH


,
, Sei­ten
ISBN: 

AUTORIN / AUTOR

Veröffentlicht in .