Karen Sehn: Frän­ze Knoof und der Hund mit den gel­ben Strei­fen

Fran­zis­ka Knoof, kurz Frän­ze genannt, wird von ihren Mit­schü­lern gehän­selt, gemobbt und gejagt. Auf dem Heim­weg am letz­ten Schul­tag vor den Som­mer­fe­ri­en lan­det sie in einem Müll­con­tai­ner, als sie sich wie­der ein­mal vor eini­gen Mit­schü­lern ret­ten muss.

Im Dun­kel des Con­tai­ners erspürt sie etwas Wei­ches und Leben­di­ges und weiß sofort: Das ist ihr klei­ner Hund, den sie sich schon immer gewünscht hat! Sie nennt ihn Bon­zo. Frän­ze ist glück­lich und Bon­zo lenkt sie von ihrem Kum­mer ab, dass sie die zwei­te Klas­se wie­der­ho­len soll.

Als sie ihren neu­en Beglei­ter in einer nächt­li­chen Ret­tungs­ak­ti­on ver­liert und er tage- und näch­te­lang nicht wie­der auf­taucht, ist Frän­ze ver­zwei­felt. Zusam­men mit ihrer Fami­lie und ihrem neu­en Freund Ben­no setzt Frän­ze alle Hebel in Bewe­gung, um Bon­zo wie­der­zu­fin­den.

Kin­der­buch­lek­to­rat, Text­kom­men­tar

BUCH


,
, Sei­ten
ISBN:

AUTORIN / AUTOR

Posted in .