Eli­sa­beth Denis: Feder­herz

Irgend­et­was geht vor sich und ich bin Teil des­sen …

Düs­te­re Tage. Schnee. Schat­ten zwi­schen den Bäu­men. Schrit­te. Wenn ich mich umdre­he, ist nichts zu sehen. Nur wegen Basil quä­le ich mich jeden Tag zum Inter­nat. Doch es wird immer dunk­ler, und etwas ist hin­ter mir her. Ich spü­re es. Genau wie ich weiß, dass ich nicht zufäl­lig auf Hain­pfor­ta gelan­det bin.

Ein Mäd­chen zwi­schen zwei Jungs und zwei Wel­ten: mär­chen­haft, fan­tas­tisch, modern.

BUCH


,
, Sei­ten
ISBN:

AUTORIN / AUTOR

Posted in .