Corin­na Luedt­ke: Die Näch­te mit Paul oder der Tag ist anders­wo

Die Geschich­te einer Lie­be, die nie­mals zum Glück füh­ren kann und doch unver­meid­bar bleibt. Lui­sa ist fas­zi­niert von der Stär­ke und Unab­hän­gig­keit, die Paul aus­strahlt. Ent­ge­gen der War­nun­gen ihrer Freun­de stürzt sie sich vol­ler Lei­den­schaft in die Näch­te mit ihm. Doch die Bezie­hung hat ihre Schat­ten­sei­ten: psy­chi­sche Zwän­ge, wech­sel­sei­ti­ge Miss­ver­ständ­nis­se und kör­per­li­che Gewalt. Der Traum vom Glück wird zum Alb­traum. Die Befrei­ung muss gelin­gen.

Corin­na Luedt­ke hat mit dem vor­lie­gen­den Roman eine unver­gess­li­che Geschich­te über die Lie­be, das Lei­den und das Leben ver­fasst.


Es ist ein schwie­ri­ges Buch, kei­nes, das gefal­len will. Aber eines, des­sen Lek­tü­re sich lohnt und das auch bei erneu­tem Lesen stän­dig ande­re Inter­pre­ta­ti­ons­mög­lich­kei­ten und Blick­win­kel lässt. (…) Ein Buch, das ich sicher nicht mehr ver­ges­sen wer­de.

Bou­qui­n­eur, Rezen­sent bei Ama­zon

 

BUCH


,
, Sei­ten
ISBN:

AUTORIN / AUTOR

Posted in .