Eli­sa­beth Denis: Feder­welt

Die Erkennt­nis sickert in mein Bewusst­sein: Sie haben ihn ermor­det. Meinetwegen.Weite Wie­sen. Grü­ne Hügel. Das Rau­schen in den Bäu­men riecht nach Zimt.Es ist anders, als alles was ich kenne.Jedes Mal, wenn ich unse­re Hüt­te ver­las­se, fol­gen mir alle Blicke.Weil ich etwas Beson­de­res bin, sagen sie. Ein Sym­bol für die Rebellion.Ich könn­te alles ver­än­dern. Doch ich will nur fliehen.Federwelt ist die Fort­set­zung von Feder­herz, der mär­chen­haft-fan­tas­ti­schen Geschich­te um das geheim­nis­vol­le Inter­nat Hain­pfor­ta. Das dra­ma­ti­sche Fina­le von Feder­herz.


Nach­dem "Feder­herz" an einer äußert tur­bu­len­ten Stel­le ende­te, war die Span­nung auf dem Höchst­punkt. "Feder­welt" greift die­sen Moment auf und holt und wie­der direkt ab, an der Stel­le als sich für Mischa alles wen­det.

San­dra, Ama­zon-Kri­ti­ke­rin

BUCH


,
, Sei­ten
ISBN:

AUTORIN / AUTOR

Posted in .