Matthias Naas: Pechpilz. Ein schräger Vogel auf Glückssuche

Philip liebt Fußball. Er liebt Steffi. Und seine Tochter. Doch am meisten liebt er die Abende mit seinen Kumpels und das Runde im Eckigen. Meint er zumindest – bis ihm das Leben die Augen öffnet.

Das neue Familienleben bis hin zum Erwachsenwerden seiner Kinder treibt Philip an den Rand des Abgrunds. Noch versteht er nicht, warum auf einmal Schluss sein soll mit lustig und warum das Glück an ihm vorbeizieht. Bis zu dem Tag, als seine Tochter den ersten Freund nach Hause bringt.

Der Autor zeigt humor- und liebevoll, wie Ehe und Kinder die jugendliche Männlichkeit an den Rand des Abgrunds treiben können. Unterhaltungsliteratur für die verwöhnte Nachkriegsgeneration, welche sich erbittert dem Erwachsenwerden entgegenstemmt.


Tolle Geschichte, kurzweilig zu lesen, und Situationen in den man sich ab und zu wiederfindet. Ich musste es gleich mehrfach lesen.

acblack, Rezensent auf Amazon

 

BUCH


,
, Seiten
ISBN:

AUTORIN / AUTOR

Posted in .