Lektorat, Literaturgutachten und Beratung

Freie Lektoren Obst & Ohlerich

LEKTOREN

Berlin & Brandenburg

Wir betreuen deutschsprachige Autorinnen & Autoren, Verlage und Literaturagenturen, Firmen, Agenturen sowie kulturelle und politische Einrichtungen, vorwiegend im deutschsprachigen Raum – bei Bedarf weltweit. Unsere Büros sitzen im urbanen Kiez in Berlin-Kreuzberg sowie in der ländlichen Idylle der brandenburgischen Prignitz.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Bei allgemeinen Fragen werfen Sie ruhig einen Blick in unsere FAQs.

Rouven Obst, M. A.

Lektor in Brandenburg mit den Schwerpunkten Belletristik, Lyrik, Kinderbuch und Jugendbuch sowie Sachbuch. Beratung zu Textkonzeption, Buch sowie Literaturmarkt.

Dr. Gregor Ohlerich

Lektor in Berlin mit den Schwerpunkten Roman (Prosa, Fantasy, Kriminalroman),  Lyrik, Kinderbuch und Jugendbuch. Außerdem Ratgeber und Fachbuch / Wissenschaft.


 

AKTUELLES

Anila Wilms

Mit Ihrer Sensibilität und Ihrem poetischen Talent haben Sie meinen Text bereichert. So mancher Ihrer Einfälle hat mich zum Jubeln gebracht. Ein Glücksfall, dass ich auf Sie gestoßen bin!

Anila Wilms

GUTE LITERATUR

Aus unserer Werkstatt


 

LEISTUNGEN

Was Sie von uns erwarten dürfen

 

Unsere Autor*innen sowie Kund*innen wissen unsere analytische Schärfe, umfassende Sorgfalt und langjährige Erfahrung bei Lektorat, Gutachten & Beratung zu schätzen.

 

Prosalektorat

Ihr Manuskript wird intensiv und ausführlich redigiert sowie kommentiert. Das Ziel ist ein rundherum zufriedenstellender Text.

Literaturgutachten

Mit dem Gutachten bieten wir Ihnen konkrete Hilfestellung für ein Überarbeiten sowie Weiterarbeiten am Manuskript an.

Exposé

Ziel ist es, Neugierde auf den eigentlichen Text zu wecken. Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung haben wir den Dreh raus.

Lyriklektorat

Auf der Spur zur Perfektion: Das Gedicht als verdichtete Sprache erfordert höchste Konzentration und solides Handwerk.

Fachbuchlektorat

Wissenschaft verlangt nach sauberer Quellenarbeit, erstklassiger Argumentation und einem überzeugenden Stil.

Verlagsbewerbung

Die Bewerbungsunterlagen sind das A und O einer erfolgreichen Bewerbung. Denn weniger ist hier in der Regel mehr: Wir zeigen, wie es geht!

Kinderbuchlektorat

Die Zielgruppe fest im Auge soll das Kinderbuch unterhalten, ohne zu über-  und zu unterfordern. Ein Balanceakt, der gekonnt sein will.

Sachbuchlektorat

Merkmale eines guten Sachbuches: Fakten, die unterhalten, ein leichter und eingängiger Stil sowie eine Prise Lebensweisheit.

Werbelektorat

Werbung weiß, was sie will! Das heißt: Der Inhalt muss klar und prononciert kommuniziert werden, immer dem Kontext gemäß.

Stillektorat

Das I-Tüpfelchen eines guten Textes: Wenn jedes Wort sitzt, jeder Absatz stimmt, dann erst macht das Lesen richtig Freude.

Redaktion

Kritische Auswahl von Aufsätzen, Erzählungen oder Gedichten. Zentral ist die Klammer – ob thematisch oder motivisch.

Beratung & Coaching

Aller Anfang ist schwer: Idee, Texteinstieg oder Gesamtanlage. Wir beraten in jeder Phase des schriftstellerischen Schaffens.

KONTAKT AUFNEHMEN




VERLAGE & INSTITUTIONEN

Agenturen, Verlage, Firmen und öffentliche Einrichtungen

Unsere Autorinnen & Autoren erscheinen bei Aufbau Berlin, Bastei-Lübbe Köln, DAV Berlin, Diana München, Diogenes Zürich, dtv München, Droemer Knaur München, DuMont Köln, Engelsdorfer Leipzig, Europa Verlag Berlin, Hanser Berlin, Heyne München, List München, Lukas Berlin, Marion von Schröder Berlin, Oetinger Hamburg, Orlanda Berlin, Schwarzkopf & Schwarzkopf Berlin, Springer Heidelberg, Transit Berlin, Weissbooks sowie mentis Paderborn, Franz Steiner Stuttgart, Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen und als Digitalbuch (E-Publishing, E-Book) bei dotbooks.de oder im Selbstverlag (create space, kindle edition, iBook & epubli).

STOPP DISKRIMINIERUNG & RASSISMUS

Für eine offene und vielfältige Gesellschaft

Angesichts von Alltagsrassismus, NSU-Morden, Fällen von rassistischer Polizeigewalt, dem Mord an Walter Lübke, dem Attentat von Erfurt und der Mordserie von Hanau müssen wir als Zivilgesellschaft deutlich machen: Das ist nicht unser Land. Wir sind für eine demokratische, vielfältige und bunte Gesellschaft!