Ein Lob auf netzpolitik.org

Netzpolitik.org hat im Rah­men der Preis­ver­lei­hung „Jour­na­lis­ten des Jah­res 2015“ des Medi­um Maga­zin den ers­ten Preis in der Kate­go­rie „Team des Jah­res 2015“ ver­lie­hen bekom­men. Wir gra­tu­lie­ren ganz herz­lich!

Die Jury-Begrün­dung: „Plötz­lich berühmt – dank ,Landesverrat‘-Affäre: Wie sie die­sen Kampf für eine gesamt­ge­sell­schaft­li­che Debat­te über Pres­se­frei­heit und Daten­schutz genutzt und die gan­ze Jour­na­lis­ten-Bran­che zur Soli­da­ri­tät mit den Blog­gern gebracht haben: Cha­peau. Dass die ‘Netz­po­li­ti­ker’ dabei auch als Akti­vis­ten mit dezi­dier­ten poli­ti­schen Zie­len auf­tre­ten, hat zudem eine berufs­ethi­sche Dis­kus­si­on über Trans­pa­renz im Jour­na­lis­mus initi­iert. Wäh­rend vor Kur­zem noch dis­ku­tiert wur­de, ob Blog­ger auch Jour­na­lis­ten sei­en, soli­da­ri­sier­te sich 2015 eine gan­ze Bran­che mit ihren Kol­le­gen Mar­kus Becke­dahl, Anna Bisel­li, Andrea Jon­jic, Con­stan­ze Kurz, And­re Meis­ter und Tomas Rudl von netzpolitik.org.

Posted in Meldungen and tagged .