Sören Sieg

Sören Sieg wurde 1966 in Elmshorn geboren und lernte bereits als Kind Blockflöte, Violine und Klavier. Er studierte Soziologie, Politik und Musik in Hamburg und Bielefeld und tourte 18 Jahre lang mit dem a-cappella-Comedy-Quartett LaLeLu durch die Republik. Von 2009 bis 2013 schrieb er die Kolumne Schönen Sonntag für den Bremer Weser-Kurier. Nach zehn Programmen und 2000 Konzerten verabschiedete er sich 2012 von LaLeLu und lebt seither als freier Schriftsteller und Komponist in Hamburg. Er veröffentlichte bislang zehn Bücher und zahlreiche Werke für moderne Kammermusik. Preisträger des ersten Literaturpreises NORDOST 2007.

Veröffentlichungen: Come in and burn out: DENGLISCH Survival-Guide. dtv, München 2010; Superdaddy. Roman. List, Berlin 2012; Geringfügig renovierungsbedürftig. Vom Wahnsinn beim Wohnungskauf, Dumont, Köln 2013; "Ich bin eine Dame, Sie Arschloch!". Deutsche Dialoge mitgehört, Ullstein Taschenbuch, Berlin 2013;  Auch hier? Völlig unnütze Fragen, die Sie niemals stellen sollten, samt Antworten, die Sie niemals hören werden, Herder, Freiburg 2014

WERKE

Posted in .