Bernhard Weßling

Bernhard Weßling, geb. 1951, beschäftigt sich seit über fünfunddreißig Jahren intensiv mit Ornithologie und Fragen des Naturschutzes. Umgesetzt hat er dieses Engagement, indem er viele Jahren die Kraniche im Naturschutzgebiet Duvensteter Brook nördlich von Hamburg intensiv beobachtet und sich für ihren Schutz eingesetzt hat. Seit seiner Promotion im Fach Chemie arbeitet er als industrieller Forschungschemiker und Unternehmer. Als Pionier der Organischen Metalle hat er neben zahlreichen Patenten viele wissenschaftliche Arbeiten und Buchbeiträge veröffentlicht. Er lebte und arbeitete über 13 Jahre in China, wo seine neuartige Technologie breite Anwendung fand. Aktuell ist er Geschäftsführer seiner Chemie-Beratungsfirma in China und des Kattendorfer Demeter-Hofes bei Hamburg.

Berhard Weßling: Hier nennt man mich »LaoWei« – Edition BOD 2011, herausgegeben von Vito von Eichborn.

Der Autor wird vertreten von der Literaturagentur rauchzeichen in Berlin und ist mit seinem jüngsten Buch unter Vertrag beim Goldmann Verlag.


Mal ehrlich, ich selbst habe mich nie sonderlich für China interessiert – aber diese Lektüre hat mich gefesselt. Ich verspreche so unterhaltsame wie informative Lektüre.

Vito von Eichborn

Posted in .