Lesung Gabriele Borgmann aus „Venus AD“

Lesungen gehören zur Leipziger Buchmesse dazu. Wir hörten Gabriele Borgmann, die aus ihrem Roman „Venus AD“ vortrug: Lucas Cranach gehen die Ideen aus. So stiehlt er kurzerhand eine Skizze von Albrecht Dürer: die Venus mit Amor. Als Dürer dies entdeckt, gerät er außer sich. In seinem Zorn überwindet er Raum und Zeit und landet im Jahr 2019 vor der Neuen Nationalgalerie in Berlin.

„Ein origineller Plot, eine verwickelte Geschichte quer durch die Zeiten bis in die Gegenwart der deutschen Hauptstadt mit ihren kulturpolitischen Kämpfen und Eitelkeiten. Das ist spannend und vergnüglich zu lesen.“
Sagt Wolfgang Thierse – und dem schließen wir uns umstandslos an.

Erschienen ist „Venus AD“ bei PalmArtPress.

Mehr zur Autorin unter: www.freie-lektoren.de/autoren/gabriele-borgmann

Posted in Aktuelles and tagged , , , , , .