Nata­scha Sturm

Gebo­ren 1967 in Kas­sel, leb­te Nata­scha Sturm mit ihrer Fami­lie acht Jah­re im schö­nen Havel­land (Bran­den­burg), wo die ers­ten Ide­en zur Elfe Taty ent­stan­den. 2013 erfolg­te der Umzug nach Gör­litz in Sach­sen, wo sie seit­dem mit ihrem Mann und Sohn lebt.

Neben dem Schrei­ben wid­met Nata­scha Sturm sich mit Begeis­te­rung der Heil­pflan­zen­kun­de. Seit ihrem Abschluss an der Frei­bur­ger Heil­pflan­zen­schu­le als Phy­to­prak­ti­ke­rin, hält die Heil­prak­ti­ke­rin Vor­trä­ge und Work­shops zu die­sem The­ma. Nicht zuletzt aus die­sem Grun­de ist es ihr ein Anlie­gen, Heil­pflan­zen­wis­sen auf anschau­li­che Wei­se in ihren Büchern zu ver­ar­bei­ten. So kom­men auch in ihrem Erst­lings­werk „Taty und Paul – die fan­tas­ti­schen Aben­teu­er einer Elfe“ Gän­se­blüm­chen, Spitz­we­ge­rich & Co. zu ihrem Ein­satz.

Ent­stan­den aus den abend­li­chen Fra­gen des Soh­nes: ”Mami, kannst Du mir noch eine Geschich­te erzäh­len?“, ent­stand die Erzäh­lung von Taty und Paul, die mit den Illus­tra­tio­nen von Julia­ne Wed­lich als ers­tes Buch von ihr erhält­lich ist.

Posted in .