Marc Gra­as

Marc Gra­as, Sohn des Luxem­bur­ger Malers und Schrift­stel­lers Gust Gra­as, schreibt Kri­mi­nal­ro­ma­ne, ver­knüpft mit psy­cho­lo­gi­schen Ele­men­ten.

Er besuch­te das Lycée Michel Rodan­ge in Luxem­burg und stu­dier­te Medi­zin an der Uni­ver­si­tät Inns­bruck. Er schloss als Fach­arzt für Psych­ia­trie und Psy­cho­the­ra­pie ab. Von 2003 bis 2011 arbei­tet Marc Gra­as als Psych­ia­ter und Psy­cho­the­ra­peut am Cent­re Hos­pi­ta­lier du Kirch­berg, von Novem­ber 2011 bis Juni 2018 war er Gene­ral­di­rek­tor des Cent­re Hos­pi­ta­lier Neu­ro-Psych­ia­tri­que (CHNP). Publi­ka­ti­on zahl­rei­cher medi­zi­ni­scher Fach­ar­ti­kel.

Posted in .