Bald: Gabrie­le Borg­manns Debüt­ro­man “Venus AD”

Unse­re Lite­ra­tur­emp­feh­lung: Gabrie­le Borg­manns Debüt­ro­man “Venus AD”: Lucas Cra­nach gehen die Ide­en aus. So stiehlt er kur­zer­hand eine Skiz­ze von Albrecht Dürer: die Venus mit Amor. Als Dürer dies ent­deckt, gerät er außer sich. Die Venus ist sei­ne Schöp­fung! In sei­nem Zorn über­win­det er Raum und Zeit und lan­det im Jahr 2019 vor der Neu­en Natio­nal­ga­le­rie in Ber­lin, vor den Füßen der Dok­to­ran­din Nele Rosen­bach. Die reagiert geis­tes­ge­gen­wär­tig und nimmt den Meis­ter mit in ihre Mansar­den­woh­nung, um zu erfah­ren, was der Kunst­welt bis­lang ver­bor­gen blieb.

Posted in Meldungen and tagged , .