Datenschutz: Ihr Besuch wird von PIWIK anonymisiert erfasst. Mehr erfahren!

Aktive Filter:   2017 X Ausgewählte Bücher X

Bücher

Lyrik & Prosa

Wir präsentieren eine Auswahl der von uns betreuten Belletristik-Titel aus den Genres Prosa und Lyrik unter anderem in den Sparten Erzählung, Krimi, Thriller, Science-Fiction, Fantasy und historischer Roman.

Bewegen Sie den Mauszeiger über die Galerie und Sie erhalten einen Überblick über die von uns bearbeiteten Titel. Mit einem Klick auf das Buchcover erhalten Sie Informationen zu Inhalt, Verlag und weiterführenden Links.

Alternativ können Sie links in der Seitennavigation die Listenansicht auswählen und erhalten eine alphabetische Liste mit auffahrenden Informationstexten.

Margitta Rauer

Amour fou

Autobiografischer Roman

Margitta Rauer - Amour fou

Prosalektorat

Als Himmel und Hölle begann …
Die Geschichte eines unheilvollen Tabubruchs aus Liebe. Mitten in Deutschland.
Eine leidenschaftliche Liebe verbindet die Deutsche Greta mit dem algerischen Beduinen Najib. Mit ihm glaubt sie, das große Glück gefunden zu haben – bis dieser eines Tages den Wunsch nach einer Nebenfrau äußert.
Greta wehrt sich zunächst massiv, dann aber taucht die verschleierte Beduinin Najdia auf und ihre Idylle gerät ernsthaft in Bedrohung. Die Nebenbuhlerin zeigt offen ihre Machtgelüste und begehrt ganz unverhohlen Gretas Ehemann für sich!
Liebe, Hass und Verzweiflung liegen nah beieinander und schlagen Wunden …

Margitta Rauer schildert, spannend und aktuell, ihre wahren und beklemmenden Erlebnisse. Die detaillierte und ungeschönte Beschreibung ihrer Gefühle zieht die Leser in ihren Bann. 

Kindle Edition, Luxembourg 2017

Kai Grehn

Funken

oder: So glücklich wie wir ist kein Mensch unter der Sonne

Kai Grehn - Funken

Literaturgutachten

Ist nicht ein jeder von uns, schweigend oder schwafelnd auf die ihm eigene Art, die ihm eigene Weise, ist nicht am Ende ein jeder von uns seines Glückes Hans?

Hans ist ein Kind, Hans ist ein Jüngling, Hans ist ein Mann. Mal im Sauseschritt auf ausgetretenen Trampelpfaden, mal kletternd durchs Hochgebirge bewegt er sich durch Kai Grehns Geschichten. Immer auf der Suche nach dem großen und dem kleinen Glück. Liegt es auf der Straße? Auf einer Lichtung im Wald? In der Kindheit begraben?

„Kai Grehn begibt sich mit einem konsequenten Willen zu Klang und Form auf eine phantasievolle Suche nach dem Glück. Dem Text gelingt es, seine Leserinnen und Leser durch Märchenmotive, seinen eigenen Ton und eine dichte, geradezu musikalische Prosa in eine leichte, heitere, beinahe sedierte Stimmung, in ein schönes Aus-der-Welt-gefallen-Sein einzulullen, in das dann aber doch – über das Thema der Glücksuche – wie unterschwellig eine ganze Menge Welt hineingerät, von der Vergangenheit der Großeltern bis hin zu den Glücksversprechen und Glücksimperativen unserer Gegenwart.“

(Jurybegründung zum Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern)

Freiraum Verlag, Greifswald 2017

Angelika Glander

Sie entkommt mir nicht

Thriller

Angelika Glander - Sie entkommt mir nicht

Literaturgutachten

Hanne Sommer führt ein unscheinbares Leben. Die eher schüchterne Büroangestellte wohnt allein, ihr einziger Vertrauter ist ihr Vater, der im Altenheim lebt und um den sie sich liebevoll kümmert. Ihre Welt verändert sich drastisch, als sie plötzlich anonyme Briefe von einem Unbekannten erhält. Hanne fühlt sich bedroht und hat keine Ahnung, wer der Stalker ist. Aus Angst, der Unbekannte könnte ihr etwas antun, geht Hanne auf seine Forderungen ein. Sie kleidet sich anders, belegt sogar einen Diätkochkurs und sucht nach einem besser bezahlten Job. Schließlich erstattet Hanne Anzeige bei der Polizei. Doch die Beamten tappen im Dunkeln. Bis die Situation eskaliert und ein Fremder in Hannes Wohnung einbricht …

Ullstein, Berlin 2017

Elisabeth Denis

Unbekannte Wege

Ode an Brüsenhagen und die Prignitz

Elisabeth Denis - Unbekannte Wege

Prosalektorat, Korrektur, Imprimatur

Satz: Dorit Schneider, vergilbte-seiten.de

"Der Jonas Willmer Schulz las nicht. Wenn Jonas Willmer Schulz ein Restaurant aufsuchte, tat er das, weil er Hunger hatte. Er konzentrierte sich voll und ganz auf das Essen. Selbst die Karte las er nicht, sondern ließ sich vom Kellner etwas empfehlen."

Verfasst von Elisabeth Denis während des Schreibaufenthaltes in Brüsenhagen, 2014.

Literatur Nordost, Berlin-Brandenburg 2017

Erik D. Schulz

Crystal

Erzählung

Erik D. Schulz - Crystal

Prosalektorat

Zehntklässler Niklas bekommt Nachhilfe bei dem Physikstudenten Tobias Menzel. Während einer der Stunden schlittert Menzel in eine Drogenpsychose und bedroht seinen Schüler. Das Physikgenie landet in der Psychiatrie und Niklas findet in dessen Wohnung ein fettes Lager mit Bargeld und Drogen. Menzel ist ein Dealer!

Daraufhin experimentieren Niklas und seine Freundin Lydia mit Crystal Meth. Die Teenager werden überwältigt von der Euphorie des Rushs. Die Welt färbt sich rosarot und die Teenager genießen die sexuelle Enthemmung. Doch das Down mit Depression und Entzug ist unvermeidlich.

Nach einem Zusammenbruch versucht Niklas, der Droge zu widerstehen. Lydia dagegen nimmt das Crystal in seine Gewalt. Die Empfindungen des Rausches werden für das Mädchen zu einem Maßstab, an dem sich die Realität nicht messen kann. Verzweifelt kämpft Niklas um Lydia. Doch hat seine Liebe eine Chance gegen die Sucht? Sind wir wirklich Herr unserer Gefühle, wenn eine Droge diese völlig zu verändern vermag? Mit schonungsloser Offenheit und psychologischer Präzision zeichnet dieser intensive Roman die Geschichte einer Sucht nach.

Delfy International Publishing, Berlin 2017

AGB Datenschutz Links Impressum
Facebook Literaturpreis Nordost