Datenschutz: Ihr Besuch wird von PIWIK anonymisiert erfasst. Mehr erfahren!

Aktive Filter:   Lyrik X Ausgewählte Bücher X

Bücher

Lyrik & Prosa

Wir präsentieren eine Auswahl der von uns betreuten Belletristik-Titel aus den Genres Prosa und Lyrik unter anderem in den Sparten Erzählung, Krimi, Thriller, Science-Fiction, Fantasy und historischer Roman.

Bewegen Sie den Mauszeiger über die Galerie und Sie erhalten einen Überblick über die von uns bearbeiteten Titel. Mit einem Klick auf das Buchcover erhalten Sie Informationen zu Inhalt, Verlag und weiterführenden Links.

Alternativ können Sie links in der Seitennavigation die Listenansicht auswählen und erhalten eine alphabetische Liste mit auffahrenden Informationstexten.

Franz Dinda

Kavalier an Dame

Poetenkarten

Franz Dinda - Kavalier an Dame

Stillektorat der Präsentationsmappe zur Verlagsbewerbung

Aus Sicht eines Banausen ist Kavalier an Dame eine überdimensionierte Pappschachtel mit einem Dutzend unzeitgemäß bedruckten, umständlich formulierten Grußkarten und einem Stapel Briefumschlägen. Nostalgiker und Ästheten hingegen erkennen darin eine Huldigung an Stil und Leidenschaft und schätzen es als haptisches wie literarisches Erlebnis. Die zwölf Karten mit romantischen Botschaften eines Kavaliers an seine Dame sind der poetische Ausdruck einer Sehnsucht, die ihren Adressaten erreicht, weil sie über die Postkarte hinauswächst. Mit hintergründigem Witz bringt Franz Dinda die Ungeduld, Maßlosigkeit und Verzückung auf den Punkt, die den Zustand des Verliebtseins auszeichnet und möchte damit eine leidenschaftliche Korrespondenz anstoßen.

Traditionell in der Manier von Gutenberg angefertigte Akzidenzen im außergewöhnlichen Diplomatenformat. Entstanden unter Verwendung von schwerem italienischem Feinpapier mit filzmarkierter Oberfläche. Schlussendlich in aufwendiger Handarbeit veredelt mit einem roten Farbschnitt. Entsprechend abgerundet mit zwölf klassischen, seidengefütterten Büttenkuverts.

Der Box ist überdies eine DVD mit 12 kleinen, liebevoll inszenierten Kurzfilmen beigelegt, in denen sich mit dem Autor befreundete, literaturaffine Künstler der einzelnen Texte annehmen. Die unter der Regie von Franz Dinda entstandenen Filme sind gleichzeitig sein Regiedebuet und zeigen ganz individuelle und lyrische  Interpretationen der leidenschaftlichen Kurztexte. Zu sehen sind:

Dieter Moor | Alexander Scheer | Fabian Busch | Ulrich Matthes | Mirco Kreibich | Sabin Tambrea | Edin Hasanovic | Axel Bosse | Norbert Bisky | Herbert Knaup | Robert Gwisdek | Jan Hendrik Stahlberg

Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2013

Franz Dinda

Ein BilderReimbuch über Liebe

Gedichte

Franz Dinda - Ein BilderReimbuch über Liebe

Redaktion & Lyriklektorat vor Verlagsbewerbung

Der junge, eigenwillige Schauspieler Franz Dinda steht für eine Generation, der das Wort "Romantik" kein Fremdwort ist, eine Generation, die sich das Leben und Lieben nicht verbiegen lassen will, die ihre ganz spezifischen Sehnsüchte hat, Gedanken, die ins Weite ragen, ins Unmögliche, Ungesicherte. Beim Blick auf unsere Gegenwart fragt Dinda: „Wer soll hier noch vom großen Glück träumen können, in einem Land, das sich anfühlt wie eine gigantische Blase? Wie eine Bombe – ohne Wirtschaftszünder. Panikfleiß statt Liebeserdung, so sieht's aus." Was aber setzt Dinda dagegen: Ein großes, expressives, wortgewaltiges und doch ruhiges, harmonisches Opus, sein „BilderReimbuch", ein starkes Stück über Liebe und Treue.

Mit Bildern von Armin Müller-Stahl, Jonathan Meese, Norbert Bisky, Kent Williams, Jakob Michael Birn, Bodo Vitus und Udo Lindenberg.

„Gedichte. Und zwar tolle. Jandl-artig" Jenny Zylka im Tagesspiegel, 27.08.2011

„Ich mochte die Texte schon beim ersten Hören. Ich bewundere Franz dafür, dass er das durchgezogen hat. Poesie fehlt nämlich in unserer Zeit." (Jessica Schwarz)

Weissbooks, Frankfurt/M 2010

AGB Datenschutz Links Impressum
Facebook Literaturpreis Nordost
Franz Dinda
Kavalier an Dame
Thomas Pollan
Die Abenteuer der außergewöhnlichen Familie Wilda: Ins Zwielicht
Kristina Sellmayr
Und ich lebe doch!
Kai Grehn
Funken
Elisabeth Denis
Unbekannte Wege
Jo Hess
Im Grunde meines Herzens
Jo Hess
Michael Lindqvist. Hetzjagd der Werwölfe
Amtul Manan Tahir
Wessen Dschihad?
Carsten Herbst
Grüße Carsten mit C. Melanie mit M
Matthias Naas
Henry – Ein Abgesang
Birgit Blume
Die Shaworkrone
Berthold Henseler
Münchner Glückskindl
Mariane Zückler
Der blanke Hans und seine Frauen
Erik D. Schulz
Frühaussteiger
Kirsten Dohmeier
Lola in Afrika
Pascal Baier
Chaos Kriege
Thomas J. Erning
Mein Leben mit Daly
Valerie Bielen
Nur mit deinen Augen
Jo Hess
Michal Lindqvist. In den Tiefen des Teiches
Matthias Meyer Lutterloh
Sokrates-Lieyes
Bruna Albaneze-Sutej
Jelena – die lange Reise einer Fremden
Nelly Arnold
Ohne Mann bin ich wenigstens nicht einsam
Gerold Fischer
Zwei&zwanzig intim-erotische Miniaturen
Danielle Weidig
Hybris
Linni Lind
Sie erschien im Gewand einer Tulpe
Robert Scheer
Der Duft des Sussita
Birgit Blume
Die verborgenen Inseln
Patricia Heinen
Proxusus. Rückkehr der Nangaires
Klaus Ketterer
Merkwürdige Begegnungen
Erik J. Roberts
Im Netz der Deutschlandclique
P. Suska-Zerbes / G. Dankesreiter / L. Menke / O. Borchert
Gemeines Spiel
Johannes A. Reb
Norwegian Woods
Katja Rübsaat
Montez
Katerina Timm
Kosakenbraut
Michael Zech
Wo bist du, mein liebes Heimatland
Dagmara Rabe
Wenn ich sterbe, sollst du leben
Torsten Müller
Der Ritter Christi
John Rengen & Olaf Nollmeyer
Rubio spuckt's aus
Frauke Meissner
Gauklers Nabelschnur
Hagen van Tronje
Rudersklaven