Datenschutz: Ihr Besuch wird von PIWIK anonymisiert erfasst. Mehr erfahren!

Aktive Filter:   dichterSchreibenverlag X Ausgewählte Bücher X

Bücher

Fach- & Sachbuch

Eine Auswahl der von uns bearbeiteten Wissenschafts- und Fachbuchtitel: Dissertationen sowie Monografien. Ebenso erhalten Sie Einblick in unsere Arbeitsreferenzen der Sachbuchsparte mit Titeln aus den Bereichen Zeitgeschichte, Europa, Ratgeber sowie Biografie und Autobiografie. 

Bewegen Sie den Mauszeiger über die Galerie und Sie erhalten einen Überblick über die von uns bearbeiteten Titel. Mit einem Klick auf das Buchcover erhalten Sie Informationen zu Inhalt, Verlag und weiterführenden Links.

Alternativ können Sie links in der Seitennavigation die Listenansicht auswählen und erhalten eine alphabetische Liste mit auffahrenden Informationstexten.

Klaus Ketterer

Über die Würde

Philosophischer Essay

Klaus Ketterer - Über die Würde

Fachbuchlektorat

Der Jahrtausende alte Begriff der Würde ist zwar in etliche Texte des Rechts und rechtsnaher Festlegungen eingegangen, doch haben wir uns bisher nicht darüber einigen können, was wir damit genau meinen. Deshalb geht der Verfasser auf eine Suche nach dem, was bisher unter Würde verstanden wird und wurde. Die historische Entwicklung des Begriffes wird nachgezeichnet. Dabei wird erkennbar, dass bisher eine kulturübergreifend annehmbare Definition für das, was wir Würde nennen, nicht existiert. Ohne eine einheitliche Vorstellung aber über das, was Würde denn sei, kann diese keine umfassende Gültigkeit erlangen. In diesem Essay wird deshalb in sieben Schritten ein Vorschlag für eine solche Definition geschaffen. Im Bruch mit bisherigen Vorstellungen wird zwischen „reiner Würde" und „spezifizierter Würde" unterschieden. Religiösen und ideologischen Vorstellungen werden die Deutungshoheit entzogen. Die „Würde" ist nicht nur „Menschenwürde". Es gibt darüber hinaus auch eine „Würde alles Lebenden". Wir Menschen sollten den Gestaltungsauftrag annehmen!

dichterSchreibenverlag, Krefeld 2008

AGB Datenschutz Links Impressum
Facebook Literaturpreis Nordost