Datenschutz: Ihr Besuch wird von PIWIK anonymisiert erfasst. Mehr erfahren!

Lektoren

Aktuelles 2017 · 2016 · 2015 · 2014 · 2013 · 2012 · 2011 · 2010 · 2009 · 2008 ·

31.05.2012

31. Mai 2012

Robert Scheer (Nordost-Literaturpreisträger 2010)  mit seinem Debüt im Hanser Berlin Verlag: Der Duft des Sussita.

Sussita ist kein Cocktail, auch keine glutäugige Schönheit, Sussita ist der Trabi des Nahen Ostens. Welch ungeahnte Wirkung dieses Nationalauto auf Menschen und Kamele hat, wie Lothar Matthäus und Rabbi Avramoff am defensiven Mittelfeld scheitern und der erste Kibbuz privatisiert wird, davon erzählt Robert Scheer in seinem Debüt. In zwölf miteinander verbundenen Geschichten zeigt Robert Scheer Bilder eines zutiefst zerrissenen Gelobten Landes mit all seinen Widersprüchlichkeiten und Verwerfungen. Stets präsent dabei Onkel Sauberger, der leidenschaftliche Liebhaber unkoscherer Metzgerware. Dieses Buch zeigt einen Autor, bei dem brillante Komik, eine dezidiert politische Weltsicht, kakanische Umständlichkeit und orientalische Üppigkeit eine umwerfende Melange eingehen!

Robert Scheer hat sich in seinen Geschichten eine literarische Heimat erschaffen, improvisiert mit großem
Wladimir Kaminer Witz und melancholisch gelassenem Blick auf die Ewigkeit

Wladimir Kamier

 


Startseite Vorige | Nächste

AGB Datenschutz Links Impressum
Facebook Literaturpreis Nordost