Datenschutz: Ihr Besuch wird von PIWIK anonymisiert erfasst. Mehr erfahren!

Lektoren

Aktuelles 2018 · 2017 · 2016 · 2015 · 2014 · 2013 · 2012 · 2011 · 2010 · 2009 · 2008 ·

11.06.2018

7. Juni 2018

06. Juni 2018, Buchhandlung "Fräulein Schneefeld und Herr Hund", Berlin: Vor knapp 30 begeisterten und hoch honzentriert lauschenden Gästen las Kristina Sellmayr aus ihrem Buch "Und ich lebe doch! Geschichten über das Ankommen geflüchteter Kinder in Deutschland". Auf anrührende Weise schilderte Kristina Sellmayr deren Ängste und Träume, Stärken und Schwächen, Erfolge, aber auch Rückschläge. Allen Widrigkeiten zum Trotz bleiben die Schilderungen jedoch stets lebensbejahend und Mut machend.

Erschienen ist das Buch in dem kleinen, aber feinen Leipziger Vielfalt Verlag. 2014 gegründet steht er für bildungspolitische Themen wie Flucht, Migration und Integration. 

 

31.05.2018

31. Mai 2018

Wieder einmal unterrichtet Dr. Gregor Ohlerich an der Viadrina Universität in FfO zum Thema "Berufsfeld Lektorat". Am Wochenende vom 01.05.2018 bis zum 03.05.2018 haben die Studierenden der Kulturwissenschaft die Möglichkeit, einen profunden Einblick in den Arbeitsalltag und in die Arbeitsmethoden eines Freien Lektors zu erhalten.

Aus dem Vorlesungsverzeichnis: "Ziel der LV ist es, ein vollständiges Bild über die Arbeit und den Alltag des Lektors / der Lektorin zu geben.

Das Lektorat beschäftigt sich mit der Frage nach dem Funktionieren (und Nicht-Funktionieren) von (zumeist) literarischen Texten. Dabei ist der Seminarablauf stark praxisorientiert geplant. Es wird gezeigt, woran bspw. ein gelungener Spannungsaufbau zu erkennen ist, wie die handlungstragenden Charaktere gestaltet sein müssen, wie Stil und Genre zusammenpassen, also Sprache und Inhalt korrelieren, etc. Ziel ist es zu erfahren, warum ein Text wirkt, bzw. zu verstehen, wie er verändert werden muss, damit er wirkt.

Auch weiterführende Aspekte des Berufsbildes werden ausführlich erläutert: Wie sieht die soziale und ökonomische Situation von Lektoren aus? Welche Perspektiven (langfristig und kurzfristig) bietet der Beruf? Was unterscheidet den freien Lektor vom Verlagslektor? Weiterhin werden praktische Fragen des Arbeitsalltags angesprochen: Wie organisiere ich den Arbeitsalltag? Wie sehen Arbeitsabläufe aus, etwa vom Manuskript zum Buch? Wie werden Aufträge akquiriert, Preise kalkuliert? Was muss im täglichen Umgang mit Autorinnen und Autoren beachtet werden?"

 

18.05.2018

18. Mai 2018

Flurina Monto: Anders jung (tolino media, 2018) ist frisch erschienen. Ein Buch voller Hingabe und Leidenschaft, das der Liebe im fortgeschrittenen Alter – spannend und zärtlich zugleich – nachspürt.

Was geschieht, wenn alles, was ein Mensch für entschieden hielt, sich über Nacht ändert? Salome ist vierundsechzig, als sie Philippe begegnet. Sie lebt in einfachen Verhältnissen, er entstammt einer reichen Winzerdynastie. Sie ist introvertiert, er sehr charmant. Dennoch sind beide sofort voneinander fasziniert …

 

15. Mai 2018

Pünktlich zum nahenden Stichtag haben wir unsere Datenschutzerklärung erweitert und um einen DSGVO-gemäßen Passus ergänzt, und online gestellt. Wir hoffen, es wird deutlich, wie sorgsam, sparsam und verantwortungsbewusst wird im Umgang mit persönlichen KundInnendaten sind.

Wir hoffen auf das Verständnis aller unser NutzerInnen dafür, dass wir zukünfitg darauf verzichten werden externe Quellen einzubetten (z. B. Social-Media-Plug-ins, Youtube-Vidos), um den Abfluss von Nutzerdaten  an Dritte zu unterbinden.

Wir nutzen einzig Cookies im Rahmen von Matomo (vormals: piwik), sofern Sie als Besucher der Webseite dem zustimmen. Der Zweck ist hier die Sammlung von freiweilig zur Verfügung gestellten Besuchsinformationen, um die Webseite zukünftig dahingehend optimieren zu können, dass wichtige Inhalte möglichst auch gefunden werden.

 

21.03.2018

21. März 2018

Äußerst Erfolgreich war unser diesjähriger Besuch auf der Leipziger Buchmesse. Ein Höhepunkt war die Lesung von Kristina Sellmayr aus ihrem Buch "Und ich lebe doch! Geschichten über das Ankommen geflüchteter Kinder in Deutschland". Etwa 50 ZuhörerInnen lauschten gebannt. Auf anrührende Weise schilderte Kristina Sellmayr deren Ängste und Träume, Stärken und Schwächen, Erfolge, aber auch Rückschläge. Allen Widrigkeiten zum Trotz bleiben die Schilderungen jedoch stets lebensbejahend und Mut machend.

Ein erster Bericht von der Lesung findet sich bereits auf der Seite von Leipzig lauscht: "Die Lesung war kurz und ruhig, aber bewegend und schön. Man geht trotz der teilweise dramatischen Schicksale, die hinter den Geschichten stecken, mit einem guten Gefühl. Man hat auch Respekt vor den Kindern, die jetzt stolz sagen können: »Und ich lebe doch!«"

Erschienen ist das Buch in dem kleinen, aber feinen Leipziger Vielfalt Verlag. 2014 gegründet steht er für bildungspolitische Themen wie Flucht, Migration und Integration. 

 

07.03.2018

3. März 2018

Am 3. März gab es die erfoglreiche Verleihung der Nordost-Windrose (Literaturpreis NORDOST 2017) mit Lesung des Autors Michael Hackethal aus Kalkar, der dieser Tage zum Schreibaufenthalt in Brüsenhagen weilt. Er las aus seinem Wettbewerbsbeitrag Die Seuche sowie aus seinem aktuellen Buchtitel Stille Herzen (neobooks, 2017). Anschließend gab es Kaffee, Kuchen und Möglichkeit zum Gespräch. Knapp fünfzig Gäste lauschten gebannt den spannenden Texten des Autors. Der Eintritt wat frei – Spenden zugunsten der Kirchturmsanierung der anstehenden Innensanierung des Kirchturmes (Förderverein Kirche in Brüsenhagen e. V.) willkommen: Fast 150,- € sind in diesem Jahr zusammengekommen. 

Der Siegertext sowie die des Zweitplazierten (Ulf Großmann) und der Drittplatzierten (Anke Küpper) sind wie immer einsehbar unter Literatur Nordost, dort gibt es auch weitere Bilder des Ereignisses.

 

02.02.2018

2. Februar 2018

Andrea Kroß hat die sehr schöne und ansprechende Kinderaufklärungsbroschüre Mamas Bauchmonster für Kinder ab 3 Jahren zum Thema chronisch-entzündliche Darmerkrankungen zusammengestellt, die man sich ab sofort gegen Erstattung der Portokosten vom Verein CED Nord zuschicken lassen kann.

 

09.01.2018

9. Januar 2018

Der Berliner Mediziner und Jugendbuchautor Erik D. Schulz hat zwei neue Bücher veröffentlicht. Seine beiden Neuerscheinungen Frühaussteiger und Crystal - Zu den Sternen fliegen befassen sich mit den Themen Mobbing und Drogensucht. Am Donnerstag war er zu Gast im RBB-Fernsehen bei zibb.

 

AGB Datenschutz Links Impressum
Facebook Literaturpreis Nordost